Aktuelles


Der Tourismus bleibt ein zentrales Standbein der Wirtschaft

25.05.2024

Die Wertschöpfungsstudie des kantonalen Amts für Wirtschaft und Tourismus zeigt die aktuelle volkswirtschaftliche Bedeutung der Tourismusbranche in Graubünden. Mehr als jeder vierte Franken wird im Tourismus erwirtschaftet: direkt oder indirekt. Regierungsrat Marcus Caduff freut sich über die positiven Erkenntnisse, sagt aber auch, dass sich der Tourismus auch künftig weiter anpassen müsse.

Weiterlesen …


Ja zum Stromgesetz und Nein zu den Gesundheits-Initiativen

16.05.2024

Der Bündner Gewerbeverband (BGV) hat die Parolen zu den Abstimmungsvorlagen vom 9. Juni gefasst. Der Kantonalvorstand des BGV hat sich an seiner letzten Sitzung klar für ein Ja zum Stromgesetz und jeweils deutlich für ein Nein zur Kostenbremse- und zur Prämienentlastungs-Initiative ausgesprochen.

Weiterlesen …


Erfolgreiche 3. Fachtagung Berufsbildung

15.05.2024

Rund 250 Personen besuchten am Dienstagnachmittag, 14. Mai, die Fachtagung Berufsbildung im Titthof in Chur. Das diesjährige Thema war «Ausbilden und Führen der Generation Z». Die Teilnehmer/innen erfuhren von den 13 Referent/innen verschiedene Aspekte im Umgang und der Ausbildung mit der heutigen Generation von Lernenden.

Weiterlesen …


Abstimmung 9. Juni: Klares Ja für eine sichere Stromversorgung

13.05.2024

Das Stromgesetz stärkt die Versorgungssicherheit, macht uns weniger abhängig von Stromimporten und ermöglicht den Ausbau der erneuerbaren Energien. Deshalb hat sich der Kantonalvorstand des BGV mit einer Gegenstimme für ein Ja zum Bundesgesetz über eine sichere Stromversorgung aus erneuerbaren Energien ausgesprochen (Mantelerlass).

Weiterlesen …


Abstimmung 9. Juni: 2 × Nein zu den Gesundheitsinitiativen

13.05.2024

Für den Ausbau der Energieproduktion in Graubünden können Photovoltaik-Anlagen auf Industrie- und Gewerbebauten einen Beitrag leisten. Eine solche betriebliche Investition ist auf Altbauten vielfach sinnvoll und auf den meisten Neubauten Pflicht. Eine Auswertung des Kantons bestätigt das Bild, dass PV-Anlagen auf Gewerbe- und Industriebauten in der Zwischenzeit häufig anzutreffen sind.

Weiterlesen …


Editorial des Präsidenten: Gemeinsam können wir viel bewegen …

13.05.2024

Ein bedeutender Teil unserer Wirtschaft hängt in vielen Regionen des Kantons direkt vom Tourismus ab. Graubünden lockt jährlich Millionen von Touristen an, die sowohl im Sommer als auch im Winter die zahlreichen Freizeit- und Sportaktivitäten geniessen. Die Bündner Wirtschaft ist abhängig vom Tourismus und der Tourismus ist abhängig von den anderen Wirtschaftszweigen

Weiterlesen …


Zweite Sitzung des Kantonalvorstandes

02.05.2024

Die zweite Sitzung unseres Kantonalvorstands in diesem Jahr fand am 1. Ma in Chur statt. Neben der Verabschiedung des Jahresberichts und der Jahresrechnung zuhanden der Delegiertenversammlung (14. Juni in Poschiavo) wurden die Parolen für die nationalen Abstimmungen vom 9. Juni gefasst. Zum einen hat sich der Kantonalvorstand klar für ein Ja zum Stromgesetz, zum anderen jeweils für ein Nein zur Kostenbremse- und zur Prämienentlastungs-Initiative ausgesprochen.

 

Weiterlesen …


Bündner Politik: Wirtschaft fordert Anpassungen beim Klimafondsgesetz

01.05.2024

Der Bündner Gewerbeverband befür­wortet im Grundsatz das Ziel des Aktionsplans Green Deal für Graubünden. Er äussert sich im Rahmen der Vernehmlassung zusammen mit den anderen Wirtschaftsverbänden tendenziell kritisch gegenüber dem Klimafondsgesetz. Ob mit der in der Vernehmlassung vorgelegten Vorlage eine ökologische und wirtschaftliche Wirkung im Sinne des Green Deal erzielt werden kann, ist fraglich. Trotzdem wird die Vorlage unterstützt, vorausgesetzt, die angebrachten Anpassungen an der Vorlage werden vorgenommen.

Weiterlesen …


Vernehmlassung zur Umsetzung der OECD-Mindeststeuer in Graubünden

15.04.2024

Die Erhebung von Ergänzungssteuern infolge der OECD-Mindeststeuer schwächt die Standortattraktivität des Kantons Graubündens und der Schweiz für internationale Unternehmen. Die OECD-Mindeststeuer verhindert allerdings den Wettbewerb zwischen Wirtschaftsstandorten nicht. Es findet stattdessen eine Verlagerung vom internationalen Steuerwettbewerb zum internationalen Standortförderungswettbewerb mit substantiellen Direktförderungen statt.

Weiterlesen …


Gut zu wissen: Anstellung von Flüchtlingen

07.04.2024

Bei der Anstellung von Flüchtlingen und Asylsuchenden sind verschiedene Bestimmungen zu beachten. Es bestehen mehrere Möglichkeiten, um einen Flüchtling oder einen vorläufig Aufgenommenen anzustellen. Der Kanton Graubünden unterstützt Arbeitgeber mit zahlreichen Leistungen dabei.

Weiterlesen …

Zum Newsarchiv