Handels- und Gewerbverein Arena-Alva: Baustellen-«Schnupperanlass»

Beschreibung

Einige Mitglieder des Handels- und Gewerbeverein Arena-Alva (HGVA) aus dem Baugewerbe führen jährlich einen Schnuppertag im Baugewerbe in Laax und den umliegenden Gemeinden durch. Konkret absolvieren dabei die Schüler/innen der 1. Und 2. Oberstufen einen «Kennenlerntag» auf der Baustelle beziehungsweise in einer Werkstätte. Dabei lernen sie verschiedene Berufe aus dem Baugewerbe und gleichzeitig die dazugehörenden Betriebe kennen.

Der regionale Baustellen-«Schnupperanlass» findet während dem Schulunterricht statt und wird von den Oberstufenlehrpersonen zusammen mit den vier beteiligten Lehrbetrieben organisiert. Je nach Klassengrösse werden die Schüler/innen in Gruppe aufgeteilt, welche die vier Lehrbetriebe auf einer Baustelle im Sinne eines Postenlaufs besuchen, bevorzugt ein Neubau. Es kann aber auch eine Arbeitshalle in einem Lehrbetrieb sein. Dabei lernen sie nicht nur verschiedene Berufe kennen, sie können selbst auch Hand anlegen und kommen mit Lernenden und Ausbildnern der den Anlass organisierenden KMU-Betriebe in Kontakt.

Umsetzung

Der Baustellenschnupperanlass findet jeweils im Oktober statt und wurden schon zum siebten Mal durchgeführt. Mehrfach schon konnten dabei Lernende für Schnupperlehen und danach Ausbildungsplätze gewonnen werden. Unterschiedliche Berufe im Baugewerbe und deren vielfältigen Aufgaben kennenzulernen, ist mit dem Baustellen-«Schnupperanlass»  innert einem halben Tag möglich.

Steckbrief

Organisator: Electro Vincenz SA.

Weitere Involvierte: Cathomen Haustechnik AG, Casutt AG Bauunternehmung, Scrinaria Camathias SA, Schulleitung und Lehrer Oberstufe.

Durchführungszeit: 1 Tag im Oktober jedes Jahr (nächste Durchführung 2024).

Gezeigte Berufe: 4 Lehrberufe

  1. Maurer/in EFZ
  2. Sanitärinstallateur/in EFZ
  3. Schreiner/in EFZ
  4. Elektroinstallateur/in EFZ

Teilnehmende Orte: Laax, Falera, Sagogn, Schlueins.

Teilnehmende Jugendliche: 40 Jugendliche.

Budget: Die Kosten werden von den vier Betrieben übernommen.

Arbeitsaufwand Organisation: Der jährliche organisatorische Aufwand beträgt 2-3 Stunden.

Aufwand Lehrbetriebe: Aufwand für die Durchführung, ca. 1 Tag.

Organisatorisches: Der Transport der Schüler/innen erfolgt durch die Lehrbetriebe.

Kontakt: Daniel Vincenz, Electro Vincenz SA, 081 921 57 57, daniel.vincenz@electrovincenz.ch

 

Zurück