Handels- und Gewerbeverein Imboden: Berufsschautag Domat/Ems

Beschreibung

Der Berufsschautag Domat/Ems ist eine Initiative von Mitgliedern des Handels- und Gewerbeverein Imboden (HGVI). Das OK des Berufsschautags hat den Anlass in Zusammenarbeit mit der Oberstufenschule Domat/Ems geplant und durchgeführt. Im Zentrum des Berufsschautags steht eine Tischmesse, welche in einem halben Schultag von der gesamten Oberstufe der Gemeinde im Rahmen des Unterrichts besucht wird. In der Mehrzweckhalle Domat/Ems werden den Schüler/innen an 25 Tischen von Ausbildnern und Lernenden 38 Lehrberufe vorgestellt.

Jedem Betrieb steht in der Mehrzweckhalle ein Tisch für die Präsentation der Berufe zur Verfügung. Daneben kann jeder Lehrbetrieb eine Werbefahne aufstellen. Die Schüler/innen werden auf den Besuch im Schulunterricht vorbereitet. Sie haben den Auftrag, mindestens zwei Gespräche mit den Ausbildner/innen und Lernenden anhand eines Fragebogens durchzuführen. Die Fragen behandeln die Ausrichtung und Anforderungen der jeweiligen Lehrberufe sowie Themen zu Schnupperlehren und Lehrstellen. Ziel des die Berufsschau ist es, den Jugendlichen aufzuzeigen, welche verschiedene Berufe in der Gemeinde erlernt werden können. Damit wollen die KMU-Betriebe in Domat/Ems unter anderem dem Fachkräftemangel entgegenwirken und gleichzeitig den Jugendlichen eine Berufslehre in ihrem Wohnort ermöglichen.

Umsetzung

Der Berufsschautag Domat/Ems, wurde von den Lehrbetrieben G. Brunner Haustechnik AG und Zimmermann AG initialisiert. Die beiden Betriebe bildeten das OK und waren für die Planung und Organisation zusammen mit der Oberstufe verantwortlich. An der ersten Berufsschau nahmen 150 Schüler/innen der 1., 2. + 3. Oberstufe Domat/Ems mit ihren Lehrpersonen teil. Die Vorbereitung und Gespräche, welche die Schüler/innen mittels eines Fragebogens durchgeführt haben, hat sich bei der ersten Austragung bewährt..

Steckbrief

Organisator: OK Berufsschau Domat/Ems (G. Brunner Haustechnik AG, Zimmermann AG).

Weitere Involvierte: Oberstufe Domat/Ems, 25 Lehrbetriebe.

Durchführungszeit: 1/2 Tag am 5. Oktober 2023 (nächste Durchführung noch offen).

Gezeigte Berufe: 38 Lehrberufe

  1. Informatiker/in Plattformentwicklung
  2. Fachfrau/Fachmann Gesundheit EFZ
  3. Assistent/in Gesundheit und Soziales EBA
  4. Koch/Köchin EFZ
  5. Fachfrau/Fachmann Hotellerie-Hauswirtschaft EFZ
  6. Praktikerin/Praktiker Hotellerie-Hauswirtschaft EBA
  7. Fachmann/Fachfrau Betriebsunterhalt EFZ
  8. Florist/in EFZ
  9. Kauffrau/-mann EFZ Branche Bauen und Wohnen
  10. Strassentransportfachfrau/-mann EFZ
  11. Spengler/in EFZ
  12. Spenglerpraktiker/in EBA
  13. Abdichter/in EFZ
  14. Abdichtungspraktiker/in EBA
  15. Dachdecker/in EFZ
  16. Dachdeckerpraktiker/in EBA
  17. Elektroinstallateur/in EFZ
  18. Montage-Elektriker/in EFZ
  19. Heizungsinstallateur/in EFZ
  20. Sanitärinstallateur/in EFZ
  21. Kauffrau/-mann öffentliche Verwaltung EFZ
  22. Medizinische/r Praxisassistent/in (MPA) EFZ
  23. Kauffrau/Fachmann Bank EFZ
  24. Mediamatiker/in EFZ
  25. Entwickler/in digitales Business EFZ
  26. Geomatiker/n EFZ Amtliche Vermessung
  27. Zeichner/in EFZ Fachrichtung Ingenieurbau
  28. Metallbauer/in
  29. Maler/in EFZ
  30. Detailhandelsfachfrau/Detailhandelsfachmann EFZ Lebensmittel
  31. Detailhandelsassistent/in EBA Lebensmittel
  32. Kauffrau/Kaufmann EFZ
  33. Informatiker/in EFZ Fachrichtung Plattformentwicklung
  34. Landmaschinenmechaniker/in EFZ
  35. Solarinstallateur/in EFZ
  36. Zeichner EFZ in Fachrichtung Architektur
  37. Dentalassistent/in EFZ
  38. Motorgerätemechaniker/n EFZ

Teilnehmende Orte: Domat/Ems.

Teilnehmende Jugendliche: 150.

Budget: Der finanzielle Aufwand für das OK ist minim, da die Benutzung der Mehrzweckhalle unentgeltlich war.

Arbeitsaufwand Organisation: Die Vorbereitungszeit für die erstmalige Durchführung für das OK betrug rund 30 Stunden. Mit der Erfahrung und der eingeleiteten Automatisierung dürfte der zeitliche Aufwand bei der Wiederholung kleiner sein.

Aufwand Lehrbetriebe: Neben der Präsenzzeit kommt der Aufwand für die Vorbereitung des Auftritts. Für alle Lehrbetriebe ist dieser Aufwand überschaubar.

Organisatorisches: Kein Transport der Schüler/innen. Die Mehrzweckhalle befindet sich beim Oberstufenschulhaus.

Kontakt: Patrick Turnell, OK-Mitglied Berufsschau Domat/Ems sowie Vorstandsmitglied HGV Imboden, 081 650 31 31, patrick.turnell@gbrunner.ch

 

Zurück