KGV-GR Logo

«Grünenfelder und Partner» gewinnt Innovationspreis 2022

Anlässlich der heutigen Delegiertenversammlung in Klosters hat der Bündner Gewerbeverband (BGV) dem Unternehmen «Grünenfelder und Partner AG» den diesjährigen Innovationspreis verliehen. Das Ingenieur- und Planungsunternehmen aus Domat/Ems konnte im letzten Jahr sein 100jähriges Jubiläum feiern. In seiner Unternehmensgeschichte war das Unternehmen immer wieder gefordert neue Entwicklungen frühzeitig zu erkennen, innovativ zu bleiben und sich anzupassen. So war das Unternehmen einer der ersten Planungsbüros in der Schweiz, welches mit Drohnen Vermessungen vorgenommen hat.

In dritter Generation hat Thomas Grünenfelder vor über 30 Jahren den Familienbetrieb übernommen und erfolgreich weiterentwickelt. Zum Familienbetrieb dazugestossen sind in den letzten Jahren mehrere Tochterbetriebe und Beteiligungen im In- und Ausland. Das Unternehmen ist einerseits in klassischen Geschäftsbereichen wie Ingenieurbau und Ingenieurvermessung tätig. Andererseits ist es auch mit modernen Angeboten wie 3D-Mapping, Laserscanning to BIM und Drohnenvermessungen auf dem Markt präsent. Zudem hat sich  Grünenfelder und Partner in den letzten Jahren auf Angebote für Gebirgsregionen spezialisiert und bietet unter anderem automatisierte Seilprüfungen für Bergbahnen an, wie auch das Monitoring von natürlichen und baulichen Veränderungsprozessen.

Innovativ in einer langen Tradition verankert

«Traditionell innovativ», so bezeichnet sich der Innovationspreisträger selber. Gemäss Jan Koch, Vizepräsident des BGV, welcher die Laudatio gehalten hat, «ist das Unternehmen Grünenfelder ein Vorzeigebeispiel, wie innovativ KMU’s im gewerblichen Umfeld in Graubünden seit Jahrzehnten unterwegs sind». Innovation findet nicht nur bei Start-up’s und Industriebetrieben statt, sondern bei zahlreichen KMU’s im Kanton. Gemäss Koch sind diese Unternehmen der grossen Öffentlichkeit nicht bekannt, obwohl sie in ihren Nischen teilweise Markführer sind. Ein innovatives Unternehmen hat einen langfristigen Horizont, entwickelt sich laufend weiter, denkt strategisch und erschliesst immer wieder neue Geschäftsfelder. Die technologischen Treiber der Digitalisierung wie Datenmanagement, Sensorik und neue Vermessungstechniken hat Grünenfelder frühzeitig eingesetzt. Dadurch hat das Unternehmen auch Aufträge in Südamerika und in diversen Ländern Europas im 3D-Mapping und im Vermessungsbereich erhalten. Im Bereich der Tunnelvermessung gehört Grünenfelder zu den Besten in Europa und zeigte sich unter anderem in einer ARGE für die Bauherrenvermessung am Gotthard-Basistunnel verantwortlich. Das Bauen und die Sicherung von Bauten und Anlagen im Gebirge bringt angesichts der Klimaerwärmung grosse Herausforderungen mit sich. Dabei ist die Beobachtung von Veränderungen von Infrastrukturen oder des Geländes zentral. Der diesjährige Innovationspreisträger des BGV bietet auch in diesem zukunftsträchtigen Geschäftsfeld bereits seit 20 Jahren seine innovativen Dienstleistungen an.

Gewerbeverband mit erfolgreichem Jahr 2021

An der Delegiertenversammlung in Klosters, welche von 140 Delegierten und Gästen besucht wurde, wurde die Jahresrechnung und der Jahresbericht des Bündner Gewerbeverbands genehmigt. Die Corona-Pandemie hat auch die Arbeit des BGV im letzten Jahr beeinflusst. Der BGV konnte sich in dieser schwierigen Zeit mit anderen Wirtschafts- und Branchenverbänden zugunsten seiner über 6000 Mitgliedern einsetzen. Der Direktor des BGV, Maurus Blumenthal, zeigte sich im Jahresrückblick erfreut und stolz, dass trotz den damaligen Umständen die Berufsausstellung FIUTSCHER im letzten November erfolgreich durchgeführt werden konnte. Die Berufsbildung sei ein zentraler Grundstein für die wirtschaftliche Entwicklung des Kantons. Sorgen bereite ihm der Arbeitskräftemangel, wo es aber keine simplen Lösungen gebe. Wichtig sei, dass die Fesseln aus Bundesbern, welche die Entwicklung des Kantons bereits jetzt stark hemmen, nicht noch weiter zunehmen würden, insbesondere in der Raumplanung. Der BGV-Präsident Viktor Scharegg ging in seiner Rede auf die vergangenen Bündner Wahlen ein. Er zeigte sich sehr erfreut, dass zahlreiche Personen aus den Gremien des BGV in den Grossen Rat gewählt wurden. Unternehmerinnen und Unternehmer selber können die Anliegen der KMU und des Gewerbes in der Politik am besten einbringen. Weiter zeigte der Präsident Scharegg, welcher Inhaber einer Gebäudetechnikfirma ist, anhand eines Beispiels beim Ersatz einer Ölheizung zu einer Luftwasserwärmepumpe auf, wie überbordend die Bürokratie sei. Gemäss Scharegg «sei beim Bürokratieabbau in Graubünden auf Kantons- und Gemeindeebene noch viel Luft nach oben.»

Über Grünenfelder und Partner AG

Die Grünenfelder und Partner AG ist ein traditionsreiches Unternehmen in den Bereichen Vermessung, Ingenieurbau, Planung und Ingenieurvermessung. Seit 1921 vertrauen öffentliche und private Auftraggeber auf die Kompetenz ihrer Ingenieure, Geometer und Planer. Im interdisziplinären Team mit 51 Mitarbeitenden erarbeiten sie massgeschneiderte, nachhaltige und innovative Lösungen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Domat/Ems. Im Jahr 2016 erfolgte die Erweiterung nach Cazis und Domleschg.

Zum Innovationspreis des Bündner Gewerbeverbands

Mit der Vergabe des Innovationspreises will der Bündner Gewerbeverband Erfindungsreichtum, Pioniergeist oder Mut zu ungewöhnlichen Leistungen unterstützen. Ausgezeichnet werden beispielhafte Leistungen bei der Entwicklung neuer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen sowie innovative Konzepte, Projekte, Personen oder Unternehmen. Die Auszeichnung soll auch dazu beitragen, dass beispielhafte Innovationen und wirtschaftliche Leistungen über die Regionen hinausgetragen werden. Es werden entweder unternehmerische Einzelleistungen oder Kooperationsprojekte und Aktivitäten von verschiedenen Akteuren ausgezeichnet. Die bisherigen Gewinner des Innovationspreises sind zu finden unter: https://www.kgv-gr.ch/innovationspreistraeger.html

Zurück