Gewerbeverein Viamala (GVV) und Handels- und Gewerbeverein Domleschg (HGVD): Berufsschau Viamala

Beschreibung

Die Region Viamala organisiert jedes Jahr zusammen mit dem Gewerbeverein Viamala (GVV) und dem Handels- und Gewerbeverein Domleschg (HGVD) eine Berufsschau unter dem Namen «Regionale Berufsschau – Meine Lehre in der Region Viamala» Die Berufsschau richtet sich an die Schüler/innen der 2. Oberstufe sowie ihren Eltern. An fünf Informationsveranstaltungen erhalten Schüler/innen der Oberstufe Einblick in rund 67 Lehrberufe, die sie in der Region erlernen können. Die Berufsschau wird dezentral an fünf verschieden Orten durchgeführt, teilweise in den Lehrbetrieben und teilweise in Mehrzweckhallen.

An fünf Abenden, jeweils von 19 bis 21 Uhr, haben die Schüler/innen zusammen mit ihren Eltern die Möglichkeit, vor Ort verschiedene Berufe kennenzulernen und hinter die Kulissen der Lehrbetriebe zu schauen. An den Ständen in der Mehrzweckhalle sowie in den Lehrbetrieben sind Berufsleute und Lernende präsent. Die Oberstufenlehrpersonen bereiten die Schüler/innen auf den Besuch vor. Die Anmeldung erfolgt in der Schulklasse oder zusammen mit den Eltern zuhause über eine Onlineumfrage.
Den regionalen Unternehmen ist es wichtig, spannende Ausbildungsplätze anzubieten. Damit sollen die Jugendlichen als gut ausgebildete Fachkräfte in der Region bleiben. Die Jugendlichen wiederum können eine qualitativ hochstehende Lehre in ihrer gewohnten Umgebung geniessen, ohne dass sie für die Ausbildung zu ihrem Wunschberuf an einen anderen Ort ziehen müssen. In der Region Viamala können in 208 Lehrbetrieben 98 Berufe erlernt werden.

Umsetzung

Die Berufsschau Viamala wird seit 2014 jährlich an fünf Abenden im September und Oktober durchgeführt. Das Angebot wird von der Region Viamala zusammen mit dem GV Viamala und dem HGV Domleschg durchgeführt. Neben den Lehrbetriebe wirken der Naturpark Beverin und das Amt für Berufsbildung Graubünden sowie die Oberstufen aus der Region mit. 50 Lehrbetriebe aus der Viamala beteiligten sich 2023 an der Berufsschau. Dabei konnten 200 Schüler/innen 67 Lehrberufe während zwei Stunden in Andeer, Scharans, Zillis, Thusis und Cazis kennenlernen.

Steckbrief

Organisator: Region Viamala, Gewerbeverein Viamala, Handels- und Gewerbeverein Domleschg.

Weitere Involvierte: Naturpark Beverin, Oberstufenschulen, Amt für Berufsbildung.

Durchführungszeit: Fünf Abende im September und Oktober (jeweils von 19 bis 21 Uhr).

Gezeigte Berufe: 67 Lehrberufe

  1. Hotellerieangestellte/r EB
  2. Hotelfachmann/-frau EFZ
  3. Restaurantangestellte/r EBA
  4. Restaurantfachmann/-frau EFZ
  5. Hotel-Kommunikationsfachmann/-frau EFZ
  6. Kaufmann/-frau EFZ, Dienstleistung und Administration
  7. Küchenangestellte/r EBA
  8. Koch/Köchin EFZ
  9. Bäcker-Konditor-Confiseur/in EFZ
  10. Milchtechnologe/in EFZ
  11. Fleischfachassistent/in EBA
  12. Fleischfachmann/-frau EFZ
  13. Detailhandelsfachmann/-frau EFZ, Bäckerei-Confiserie
  14. Aus- und Weiterbildungsangebote in der Gastronomie
  15. Assistent/in Gesundheit und Soziales EBA
  16. Fachmann/-frau Betreuung EFZ
  17. Sozialpädagoge/in HF und FH
  18. Fachmann/-frau Gesundheit EFZ
  19. Pflegefachmann/-frau HF
  20. Rettungssanitäter/in HF
  21. Transportsanitäter/in mit eidg. Fachausweis
  22. Medizinische/r Praxisassistent/in EFZ
  23. Fachmann/-frau Betriebsunterhalt EFZ, Hausdienst
  24. Fachmann/-frau Hauswirtschaft EFZ
  25. Hauswirtschaftspraktiker/in EBA
  26. Automobilassistent/in EBA
  27. Automobilfachmann/-frau EFZ
  28. Automobilmechatroniker/in EFZ
  29. Sanitärpraktiker/in EBA
  30. Sanitärinstallateur/in EFZ
  31. Heizungspraktiker/in EBA
  32. Heizungsinstallateur/in EFZ
  33. Elektroinstallateur/in EFZ
  34. Baupraktiker/in EBA
  35. Maurer/in EFZ
  36. Schreinerpraktiker/in EBA
  37. Schreiner/in EFZ
  38. Forstwart/in EFZ
  39. Montage-Elektriker/in EFZ
  40. Multimediaelektroniker/in EFZ
  41. Netzelektriker/in EFZ
  42. Polymechaniker/in EFZ
  43. Lackierassistent/in EFZ
  44. Carrosserielackierer/in EFZ
  45. Carrosseriespengler/in EFZ
  46. Carrosseriereparateur/in EFZ
  47. Maler/in EFZ
  48. Sanitärpraktiker/in EBA
  49. Sanitärinstallateur/in EFZ
  50. Spenglerpraktiker/in EBA
  51. Spengler/in EFZ
  52. Dachdeckerpraktiker/in EBA
  53. Dachdecker/in EFZ
  54. Fachmann/-frau Betriebsunterhalt EFZ, Werkdienst
  55. Kaufmann/-frau EFZ, Bank / öffentliche Verwaltung
  56. Detailhandelsassistent/in EBA, Consumer Electronics/Schuhe
  57. Detailhandelsfachmann/-frau EFZ, Consumer Electronics/Schuhe
  58. Logistiker/in EFZ, Distribution
  59. Betriebsinformatiker/in EFZ
  60. Geomatiker/in EFZ
  61. Anlagen- und Apparatebauer/in EFZ
  62. Metallbauer/in EFZ
  63. Produktionsmechaniker/in EFZ
  64. Forstwartpraktiker/in EBA
  65. Holzbearbeiter/in EBA
  66. Zimmermann/-in EFZ
  67. Kaminfeger/in EFZ

Teilnehmende Orte: Andeer, Avers, Cazis, Domleschg, Ferrera, Flerden, Fürstenau, Masein,  Muntogna da Schons, Rheinwald, Rongellen, Rothenbrunnen, Scharans, Sils i.D., Sufers, Thusis, Tschappina, Urmein,  Zillis-Reischen.

Teilnehmende Jugendliche: 200 (plus 160 Begleitpersonen und 16 Lehrpersonen).

Budget: Für die zentrale Organisation: 1000 Franken. Für die ausstellenden Betriebe: ca. 500 Franken, je nach Aufwand für ihren Stand.

Arbeitsaufwand Organisation: Für die teilnehmenden Betriebe etwa 3 bis 5 Stunden. Für die organisierenden Standortleiter etwa 5 bis 10 Stunden.

Aufwand Lehrbetriebe: Der Aufwand für die Lehrbetriebe ist unterschiedlich. Ein Abend Präsenzzeit werden für den Anlass benötigt. Jeder Betrieb stellt mindestens 1 Fachperson und/oder 1-2 Lernende zur Verfügung. Wenn Kosten anfallen, werden diese bisher über den jeweiligen Betrieb abgerechnet. Organisatorisches: Die Anmeldung erfolgt über ein Umfrage-Tool via Schule. Die Klassen- oder Fachlehrpersonen erklären den Schüler/innen das konkrete Vorgehen.

Organisatorisches: Die Anmeldung erfolgt über ein Umfrage-Tool via Schule. Die Klassen- oder Fachlehrpersonen erklären den Schüler/innen das konkrete Vorgehen.

Kontakt: Tobias Hinterberger, Präsident HGV Domleschg, 081 651 39 13, info@auto-decurtins.ch
Thomas Joos, Präsident GV Viamala, 079 689 14 29, info@gewerbe-viamala.ch
Marco Lier, Region Viamala, 081 623 15 30, marco.lier@regionviamala.ch

Weitere Informationen: https://regionviamala.ch/wp-content/uploads/230711_Berufsschau-Vumala_Flyer.pdf

 

Zurück