Ergebnisse der Corona-Unternehmensbefragung 2021

Zurück zur Übersicht

Die zweite grosse Corona-Umfrage bei 575 Unternehmen im Kanton Graubünden zeigt, dass sich die wirtschaftliche Lage infolge des zweiten Lockdowns nochmals verschärft hat. Langsam geht es zahlreichen Betrieben an die Substanz: Investitionen werden gestrichen, Personal abgebaut und das Eigenkapital und die Reserven aufgebraucht. Insbesondere Betriebe im Tourismusbereich dürften einen grossen finanziellen Schaden erleiden.

zurück zur Übersicht