KGV-GR Logo

Informationen Energiesparen

In jedem Unternehmen gibt es Energiesparpotenzial, das je nach Branche und Betrieb unterschiedlich hoch ausfällt. Bereits durch Optimierungen lassen sich in der Regel 10-15% des Energiebedarfs einsparen und damit nicht nur Strom sparen, sondern auch die Kosten senken. Weitere Informationen:


Webinar am 27. September 2022 - Wie sich KMUs auf den Winter vorbereiten können

08.09.2022

Die Dachorganisationen der Wirtschaft Graubünden DWGR (Bündner Gewerbeverband, Handelskammer- und Arbeitgeberverband Graubünden sowie HotellerieSuisse Graubünden) organisieren eine Onlineveranstaltung zum Thema Energieversorgung. Wie sich die Betriebe im Kanton auf die drohende Mangellage im Winter vorbereiten und wie sie mit den hohen Strompreisen umgehen können, steht im Fokus der Veranstaltung.

Weiterlesen …


Parolen BGV: Mit einem JA die AHV stärken

02.09.2022

Die AHV ist das wichtigste Sozialwerk der Schweiz. Angesichts der demografischen Entwicklung ist eine Reform dringender denn je um das wichtige Sozialwerk zu sichern. Mit der AHV-Reform, welche am 25. September zur Abstimmung kommt, liegt eine soziale und solidarische Lösung vor. Die Vorlage ermöglicht zudem eine Flexibilisierung der Pensionierung und eliminiert falsche Anreize. Angesichts des Arbeitskräftemangels ist dies gerade vonseiten der Wirtschaft ein wichtiges Argument für die AHV-Reform. Der Kantonalvorstand des Bündner Gewerbeverbandes hat sich entsprechend einstimmig für ein Ja zu den beiden AHV-Vorlagen ausgesprochen.

Weiterlesen …


Nachhaltigkeit bewegt die Bündner Unternehmen

02.09.2022

Am gestrigen GRimpuls-Anlass in Chur haben rund 180 Teilnehmer/innen Einblick erhalten, wie Bündner Unternehmen mit dem Thema Nachhaltigkeit umgehen. Die Veranstaltung hat gezeigt, dass Bündner Unternehmen im Bereich der Dekarbonisierung, des effizienten Umgangs mit natürlichen Ressourcen, der Kreislaufwirtschaft und den entsprechenden technologischen Entwicklungen rasch voranschreiten.

Weiterlesen …


Gesucht: Mitarbeiter/in Sekretariat Berufsverbände 80-100%

17.08.2022

Per 1. November oder nach Vereinbarung suchen wir eine/n Mitarbeiter/in Sekretariat Berufsverbände 80-100%.

Wir suchen eine engagierte und zuverlässige Person für die selbständige Betreuung von Sekretariatsmandaten. Zum Aufgabenbereich gehören die administrative Führung der Berufsverbände sowie weitere Sekretariatsarbeiten. Sie verfügen über eine kaufmännische Ausbildung sowie entsprechende Arbeitserfahrung. Neben guten fachlichen Kompetenzen sind Sie sich gewohnt selbständig zu arbeiten. Der Umgang mit Menschen und die Arbeit in einem kleinen Team sagt Ihnen zu. 

Weiterlesen …


Apotheken Graubünden: Die medizinische Versorgung im Kanton gewährleisten

16.08.2022

Zwei ausserordentliche Jahre mit viel Stress, aber auch Dankbarkeit, Digitalisierung und Fachkräftemangel prägen die Apotheker-Branche. Monika Fehr Caluori, Präsidentin der Apotheken Graubünden, sagt aber auch: «Wir müssen aufpassen, dass wir die medizinische Versorgung im Kanton gewährleisten können.»

Weiterlesen …


Wirtschaft fordert Anpassungen bei der Revision des Personalgesetzes

12.08.2022

Die Dachorganisationen der Wirtschaft Graubünden (DWGR; Bündner Gewerbeverband, Handelskammer und Arbeitgeberverband Graubünden, HotellerieSuisse Graubünden) unterstützen im Grundsatz die anstehende Revision des kantonalen Personalgesetzes, welche in der Augustsession des Grossen Rates beraten wird. Die Arbeitsbedingungen der Verwaltung sollen an die heutige Zeit angepasst werden. Neben notwendigen Verbesserungen der kantonalen Arbeits- und Anstellungsbedingungen sollen aber auch überholte Privilegien gestrichen werden. Die Wirtschaftsverbände fordern deshalb zumindest eine Kürzung der Dienstaltersurlaube sowie eine Angleichung der Aufteilung der Pensionskassenbeiträge an die Privatwirtschaft.

Weiterlesen …


Lieferschwierigkeiten: Informationen zur Kurzarbeit

10.08.2022

Aufgrund der Lieferschwierigkeiten sind viele Betriebe in der Planung stark gefordert, damit Mitarbeitende trotz hoher Auftragslage beschäftigt werden können. Kann ein Betrieb aufgrund von Lieferschwierigkeiten seine Beschäftigten nicht vollständig auslasten, besteht Anspruch auf Kurzarbeitsentschädigung. Im Vergleich zu den Corona-Kurzarbeitsentschädigungen ist bei der «normalen» Kurzarbeitsentschädigung die Voranmeldefrist zu berücksichtigen. Die Informationen dazu sind in einem Dokument des SECO zusammengestellt. Weitergehende Informationen sind in der AVIG-Praxis des SECO zu finden. Bei Fragen können Sie sich an das KIGA wenden: kurzarbeit@kiga.gr.ch, +41 81 257 50 41.


"Nachhaltige Wirtschaft - aber wie?" - GRimpuls-Anlass am 1. September

08.08.2022

Zu Recht ist das Thema Nachhaltigkeit aus der heutigen Wirtschaft und Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Doch, was bedeutet Nachhaltigkeit überhaupt und was umfasst Nachhaltigkeit im Unternehmen? Was kann ein Unternehmen tun, um nachhaltig zu wirtschaften? Diesen und weiteren Fragen zur Nachhaltigkeit widmet sich der diesjährige GRimpuls-Anlass der Bündner Wirtschaft am Donnerstag, 1. September 2022, ab 18 Uhr im Restaurant B12 in Chur.

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich von Inputreferaten der CSEM, der Energie-Agentur der Wirtschaft und der Graubündner Kantonalbank inspirieren. Die Ems-Chemie, Muntagnard und Zindel United sowie die Wäscherei Elisdhp technology und K51 zeigen in Pitches zudem spannende Praxis- und Anwendungsbeispiele aus der Wirtschaft auf.

Zum Programm und zur Anmeldung.


Graubünden soll zum Kanton mit der geringsten Bürokratie werden

28.07.2022

Vor gut zehn Jahren hat die Bündner Stimmbevölkerung die Verfassungsinitiative gegen unnötige Bürokratie mit einem eindeutigen Resultat von 91 Prozent angenommen. Der entsprechende Verfassungstext lautet: «Kanton und Gemeinden treffen Massnahmen, um die Regelungsdichte und administrative Belastung für Unternehmen, insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen, so gering wie möglich zu halten.» Es gibt verschiedene Instrumente, wie dieser Verfassungsartikel in der nächsten Legislatur besser umgesetzt werden kann. Drei davon möchte ich hier beschreiben. Das Ziel muss sein, dass Graubünden zum Kanton mit der geringsten Bürokratie wird. Denn dies wäre die beste Standortförderung. Graubünden soll dabei als Pionier auch neue Methoden zur Reduzierung von Bürokratie anpacken.

Weiterlesen …


Einführungsveranstaltungen zum neuen Beschaffungsrecht

26.07.2022

Am 1. Oktober 2022 tritt das neue Beschaffungsrecht im Kanton Graubünden in Kraft. Der Kanton führt verschiedene regionale, kostenlose Informationsveranstaltungen durch. Die Veranstaltungen richten sich an alle Beteiligten von öffentlichen Beschaffungen, seien dies öffentliche Auftraggeber oder offerierende Unternehmen sowie projektbegleitende Unternehmen. Die öffentlichen Informationsveranstaltungen finden an folgenden Orten statt:
•    Davos, 17. August
•    Chur, 18. August
•    Ilanz, 24. August
•    Samedan, 25. August
•    Poschiavo, 26. August
•    Grono, 31. August

Weitere Informationen und Anmeldung

Zum Newsarchiv