KGV-GR Logo

22.06.2018

Wählen wir Maja Tobler zur Gärtnerin des Jahres

Die Gärtnerin und Landschaftsarchitektin vom Gartenatelier Domat/Ems, ist für den Award "Gärtnerin des Jahres" nominiert. Helfen wir mit, dass dieser Award, der von der Gartenfachmesse ÖGA erstmals vergeben wird, nach Graubünden kommt! Wir drücken Maja Tobler die Daumen und voten alle über den Link: https://www.oega.ch/de/attraktionen/award-voting (8-tung: nur noch bis Montag, 12 Uhr).


11.06.2018

Wir gratulieren den Gewählten!

Wir gratulieren den Regierungsräten und den Grossrätinnen und Grossräten zu ihrer (Wieder)-Wahl ganz herzlich. Wir freuen uns auf eine weiterhin angenehme und zielorientierte Zusammenarbeit in der kommenden Legislatur zu gunsten der Bündner Wirtschaft.


22.05.2018

Versand der Jahresrechnungen 2018

In diesen Tagen wird Ihnen die Jahresrechnung für die BGV-Mitgliedschaft 2018 zugestellt. Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Wir danken im Voraus bestens für die fristgerechte Begleichung des Mitgliederbeitrages.


15.05.2018

Regierungsrats- und Kreiswahlen 2018

Graubünden steht vor grossen wirtschaftlichen Herausforderungen. Deshalb braucht es eine bürgerliche Regierung. Die Dachorganisationen der Wirtschaft (Bündner Gewerbeverband, Handelskammer und Arbeitgeberverband Graubünden, Hotelleriesuisse Graubünden) empfehlen das bürgerliche «Fünfer-Ticket» zur Wahl: M. Cavigelli, J.D Parolini, C. Rathgeb, M. Caduff, W. Schlegel.
In allen 39 Kreisen stellen sich gut qualifizierte bürgerliche Kandidatinnen und  Kandidaten zur Wahl in den Grossen Rat. Überlassen Sie die Wahl nicht den andern, gehen Sie zur Urne und wählen Sie im Interesse der Bündner Wirtschaft bürgerliche Kandidaten.


03.05.2018

Wer macht das Rennen?

Der zweite Teil der Delegiertenversammlung wurde als öffentliches Wahlpodium ausgeschrieben. Rund 200 Anwesende erfuhren zu Beginn in einem kurzen, lockeren Fragequiz, dann zu ernsten Themen, die Gesinnung der drei bisherigen Regierungsräte, aber auch der drei Kandidaten, die für die zwei Sitze am 10. Juni in die Regierung gewählt werden möchten (v.l. Peter Peyer, SP; Marcus Caduff, CVP; Walter Schlegel, SVP) - Hier gehts zur Bildergalerie


03.05.2018

Stabsübergabe beim BGV

Anlässlich der Delegiertenversammlung in Chur hat Urs Schädler nach 12-jähriger Amtszeit den Präsidialstab an Herbert Stieger weitergegeben. Die Wahl erfolgte einstimmig. Der abtretende Präsident wurde für seine Verdienste namens der 6000 Mitglieder vom Direktor, Jürg Michel,  feierlich gewürdigt. Hier gehts zur Bildergalerie


06.12.2017

ETH-Professor Lino Guzzella in Chur

„Das Wissen ist heute einfach und mit wenigen Clicks verfügbar. Wir müssen daher kreative Ideen umsetzen. Dazu brauchen wir die richtigen Leute.“ Im spannenden PULS-Referat lieferte der ETH-Präsident überzeugende Denkanstösse und beantwortete auch kritische Publikumsfragen souverän. Für ihn ist der Wohlstand der Schweiz eng verknüpft mit Bildung auf allen Stufen und Innovation. Ein paar Bilder des Abends.


06.11.2017

Frauenkurse erfolgreich gestartet

Im Oktober konnten die Lehrgänge für die KMU-Geschäftsfrau gleich doppelt gestartet werden. Nämlich die Stufe I und die Fortsetzungsstufe II. Die offene und fröhliche Stimmung der rund 30 KMU-Frauen, welche nun bis anfangs Juni einmal wöchentlich den Unterricht in verschiedenen Fächern besuchen, sehen Sie auf diesen Bildern.


30.10.2017

Viel Glück in Valbella

Über 130 Frauen trafen sich kürzlich zur diesjährigen KMU-Frauentagung in Valbella. Ex-Fussballprofi und heutiger Stresscoach und Buchautor, Alain Sutter, schilderte Wege zum Glücklichsein. Das vielseitige Programm stiess auf ein grosses Echo. Ein paar Bildeindrücke
Berichterstattung BT
Berichterstattung SO


04.10.2017

Die Sektionspräsidenten wollen einen wettbewerbsfähigen Bergkanton

Die Präsidentenkonferenz des BGV thematisierte den Strukturwandel im Berggebiet. Daniel Müller-Jentsch von Avenir Suisse zeigte Wirtschaftsperspektiven und mögliche Quellen für künftigen Wachstum für Graubünden auf. Die Sektionsvertreter brachten sich im historischen Ambiente des Schloss Reichenau aktiv in die Diskussion ein. Ein paar Bilder hier.